My Homepage
  Allgemeines über Dalmatiner
 

 

 

                            Der Dalmatiner

 

Größe: Schulterhöhe bei Rüden 55-61cm, bei Hündinnen 50-58cm.

Gewicht: Rüde 27-32kg, Hündin 24-29kg.

Kopf: Der Kopf soll länglich sein und der Schädel ziemlich breit mit mäßigen Stop. Der Fang soll lang, aber nicht spitz zulaufend sein. Die Nase muss beim schwarzgetupfeten Dalmatiner schwarz, beim braungetupften braun sein. Die Augenfarbe hängt von der Zeichnung ab. Dunkel bei schwarz, bernsteinfarbig bei braunen Flecken.

Körper: Die Brust soll nicht zu breit sein. Der Widerrist gut ausgebildet und der Rücken kräftig und grade. Die Rute wird mit leicht gewölbter Biegung getragen. Darf keinesfallles geringelt sein.

Pfoten: Die Nägel sind bei schwarzer Tüpflung schwarz und weiß, bei brauner Tüpflung braun und weiß.

Haarkleid: Die Grundfarbe beim Dalmatiner ist rein weiß. Die Zeichnung (Tupfen) sollen tiefschwarz oder braun sein. Die Tupfen dürfen nicht ineinanderlaufen, sondern rund und abgegrenzt sein und möglichst gleichmäßig auf dem Kröper verteilt. Die NAse beim weißschwarzen Dalmatiner muss schwarz und beim weiß-braunen Dalmatiner braun sein.

Fehler: Platten (zu große Farbflächen z.B. halbe Gesichtshälfte schwarz). Schwarze und braune Tupfen auf dem selben Hund (dreifarbig).

Anatomie:

 

Körperbau des Dalmatiners! 


ein Bild

 

 

 

 


ein Bild

 

 

Die wichtigsten Muskeln !

 


ein Bild

 

 

Skelett des Dalmatiners!

 


ein Bild

 

 

 

      Der Kopf!

 


ein Bild

 

 

       Das Gebiss !

 


ein Bild

 

 

 

            Das Ohr !

 


ein Bild

 

 

 

              Das Auge !

 


ein Bild

 

 

                  Das Ohr !

 

 


ein Bild

 

 

                     Das Gebiss !       ( Zitat aus askania)

Das Gebiss des Hundes besteht normalerweise aus 42 Zähnen, 20 oben und 22 unten. 
Der Unterkiefer hat zusätzlich einen weiteren Backenzahn (Molar) auf jeder Seite. 

Die ersten Zähne, seine Milchzähne, erhält der Welpe bereits im Alter von 4-5 Wochen. Im Alter von etwa 3 Monaten beginnen diese dann auszufallen und werden nach und nach ersetzt. Dieser Vorgang ist dann im Alter von etwa einem halben Jahr abgeschlossen

  


ein Bild

 

 

 

 


ein Bild

 

 

 

 

 


ein Bild

 

 

 

 

Geschichte: Der Dalmatiner ist ein ausdauernder und schneller Läufer, mit angenehmen Wesen. Er ist ein besonders anschwiegsamer und geselliger Hund. Ein wunderbarer Familienhund und Kinderfreund.Es ist nicht sicher das Jugoslavien (Dalmatien) tatsächlich die Heimat des Dalmatiners ist. Früher trug er den Namen "Bengalische Bracke" oder "Tigerhund". Die Bracke ist ein Jagdhund. Dies kann amn beim Dalmatiner deutlich erkennen. So wurde er im Altertum auch als Jagdhund und Vorstehhund gehalten.Im 18./19. Jahrhundert war er in England der Begleiter von Kutschen "couch dog" . Er wuchs in Pferdeställen auf. Auch in Amerika trat er in Verbindindung mit Pferden in Erscheinung. Hier saß er auf dem Kutschbock der Feuerwagen. Bis zumheutigen Tag ist die besondere Zuneigung zum Pferd geblieben. Der Dalmatiner ist der ideale Begleiter des Reiters. In der Schweiz nimmt man ihn gern als Sanitätshund. Die Bezeichnung Dalamtiner setzte sich erst um 19. jahrhundert durch." eine Bracke war und blieb er!"

Anfang ddes 20.Jahrhunderts gab es einen starken Rückgang der Dalamtiner Zucht. Die Kutschpferde wurden nicht mehr gebraccht sowie die Hunde. Der Dalamtiner galt nach dem Krieg als fast ausgestorben! Deshalb begann man in England mit wenigen Tierne wieder die Zucht.

Heute hat sich die Rasse nicht nur hier zulande zu einen beliebten Familienhund entwickelt!

 

Welpen: Die Welpen werden meist rein weiß geboren und wiegen etwa 300-400g. Nach 14 Tagen haben sie ihr Geburtsgewicht verdreifacht und können sehen und hören. Nun zeigt sich bald überall Ansatzweise die spätere Zeichnung, die nicht vererbt wird. Sondern jeder Dalmatiner hat seine ganz besondere Zeichnung!    Nach frühesten 8 Wochen können die Welpen ihre Kinderstube verlassen !

 

 


ein Bild
 
  Es waren schon 15057 Besucher (33911 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=